Startseite
  Archiv
  Gästebuch



  Links
   Flug Frankfurt-Detriot



http://myblog.de/panic-in-detroit

Gratis bloggen bei
myblog.de





Chicago...die schönste Stadt die ich bisher gesehen hab!!!

So um euch jetzt dann doch endlich ein bisschen neidisch zu machen, hab ichmir überlegt, mal ein paar Bilde von Chicago  reinzustellen. Ihr könnt euch diese Stadt gar net vorstellen, bis auf vielleicht Tini und all die die schon mal da waren...Allerdings klappt des grad net sooo doll...wer welche sehen möchte kann se schon mal im Studivz ansehn...Bilder und Kommentare hier folgen wenn ich ausgeschlafen hab...ham heute unsere Juhu für New York in 2 Wochen gebucht...oh der schöne Paycheck schwimmt dahin freu mich scho voll. Morgen geh ich mit meiner Supervizorin das erste Mal Sushi essen mal sehn vielleicht greif ich aber doch zu Chicken 

Also erst mal guts Nächtle 

27.3.07 06:53


St. Paddy's Day

Mittags vor dem DaimlerChrysler Museum...nach Shpping Tour in Birch Run...mit Porno-Brille, eine meiner neuesten Errungenschaften


 

Abends dann: Michel, Kerstin, ich und unsere minderhübsche Verkleidung, aber stilecht in grün...

Ja meinen skeptischen Blick hab ich immer noch drauf...

Is des echt irisch?

Yindy, die alte Hippe...unser Trainer würde es Harassment nennen...

Das große Dick' O Dow's

 

Arschelält beim Warten...mir kams tagelnag vor...ach ja meine neue Jacke...ein Traum!!! Birch Run sag ich da bloß

Der Roland, mein Kolleg im Gschäft...is quasi andauernd am Grinsen und nein...er hat nichts ausser Bier intus...glaub ich zumindest

Ja was piept denn da von rechts unten? ... Jaaa o.k. ich bin's...

Unsere Intern-Männerz...naja jetzt gar net sooo berauschend

Gackerdigacker...Frauen...

 

 

 

 

 

 

19.3.07 05:42


Doggy

Ach ja ...es war wirklich jeder verkleidet... :D

cude


13.3.07 04:16


2nd Step to Americanization

Hallihallo meine Liebsten aller Lieben,

so da ich mal wieder nen richtig assi Tag hinter mir hab, gammel ich jetzt in meinem hammergeilen Sessel rum, lass mir von meinem Roommate meine Füße massieren, mein Liebhaber krault mir den Rücken und die Putzfrau saugt grad mein Zimmer durch...oh nein scheiße jetzt bin ich aufgewacht...oh mann die Kerstin is im Bad, Liebhaber is Fehlalarm aber Putzfrau wär wirklich nötig! Naja eigentlich gehts mir aber gut, ich gewöhn mich langsam hier an die Leutz und alle strangen Dinge, die man so alltäglich sieht. Ich muss jetzt bissl lauter schreiben, da die Spüli mal wieder vor sich hin dröhnt ,während sie versucht unser Geschirr mit an die 0° kaltem Wasser zum Schmutzabwurf zu bewegen ...unmöglich...aber wir sind hartnäckig, vor 4 Waschgängen wird das Geschirr net aus der Maschine geholt! Aber ich krieg langsam Angst, dass ich innerhalb kürzester Zeit schon americanized sein werde ...waren vor ner Woche morgens unterwegs ,ham uns erst mal nen Starbucks Kaffee gholt, welcher hier wirklich nur zu empfehlen ist , dann hab ich mich ins Auto ghockt, meinen Cupholder aufgemacht, Arm auf die Lehne und ab gings! Und ich muss sagen ,des is echt cool. Aber das schlimmste ist, dass wir es uns angewöhnen, beim Einkaufen parallel Kaffee zu trinken ...es gibt hier nämlich sogar am Einkaufswagen nen Cupholder ehrlich!

Am WE waren wir das erste mal in Detroit ,wovon ihr ein paar Pics sehen könnt! Die Molson Blowout Shuttle Party war echt witzig, bis auf ,dass die Gegend net soooo nett war und die Bewohner glaub auch eher zu der ungemütlichen Gattung zu zählen sind! Wir wollten erst gar net aussteigen, ham uns aber nach längerem hin und her doch getraut unseren Fuß auf fremdes Gebiet zu setzen. Um euch mal nen Einblick in die tiefen der 8 Mile zu bieten, hab ich meine Cam rausgeholt...dann hörte ich von einem Prakti....neneeee pack die mal schnell wieder ein. Klein Heike dann: Warum, denn ...aja vielleicht hats jemand net so gerne, dass du in sein Haus reinblizt und zückt ein sich in seinem Schrank befindliches Verteidigungsinstrument...oder ihm gefällt deine Kamera sehr gut...ich hab mich dann doch sehr schnell überzeugen lassen die Cam wieder wegzupacken...waren dann in ner richtig verratzen Bar ähnlich wies Carambo in KA mit riesen geiler Lifeband, hab auch n Video gedreht, check des aber noch net so ganz, wie ich des hier hochladen kann! Matze??? hihi...naja auf jeden Fall hab ich ne CD abgestaubt, wer also mal Bock auf coole Detroiter Mucke hat...

Am So waren wir dann bei strahlendem Sonnenschein auf einer St. Patrick´s Day Parade ....ne Woche zu früh...aber das einzig witzige waren betrunkene Iren...und Amerikaner weil das glaub der einzige Tag ist, an dem die Michigender in der Öffentlichkeit trinken dürfen Und wir haben uns witzige Hüte gekauft , hier is nämlich an St. Patrick´s Day..nein nicht Christopher Street Day, gell Dani ... alles in GRÜN also natürlich wir auch. Wir , d.h. ein kleiner Haufen von zweckverbundenen Interns von Behr, den ihr auf einem der Bilder begutachten dürft. Die angsteinflösende Kreatur auf dem einen Bild mit langem wallenden Haar und mit Zauberhut ist nicht Gandalf und auch nicht ein in frendem Körper gefangener Zauberer, sondern unser Metaler, der TOBI!

Danach waren wir dann noch im GM Head Building, sehr geil, wie ihr sehen könnt. Da komm sogar ich mir klein vor!! Sind dann aber ziemlich schnell abgedüst, da uns unser Ami geraten hat, beim Dunkelheit die City zu vermeiden.

Ach ja warum ich ja eigentlich heute nen scheiß Tag hatte: Heiki musste heute zum Front Desk, quasi Rezeption, weil Phyllis, die gute Seele die sonst immer dort ihren Kaffee trinkt heute net da war. Heiki geht also nach Verspätung zwecks eines Trainings dort hin...mit leicht lauem Gefühl im Magen...und wird gleich mal vom Intern-Michel zur Sau gemacht, weil kurz zuvor n Feueralarm ausgelöst wurde...also quasi zu der Zeit als ich eigentlich schon Dienst hatte! Gott war ich froh, dass des Training länger dauert hat! Naja auf jeden Fall dacht ich mir ne halbe Std. Front Desk kann ja net sooo schwierig sein... es waren die längsten 30 min meines Lebens kann ich euch sagen... es ging noch ganz normal los, kleiner Telefonanruf dessen Wunsch ich nach kurzem Nachfragen auch verstanden habe und den Anrufenden suuper kompetent verbunden hab. Heike war schon mal mächtig stolz. Aber dann kam eine Frau mit einem kleinen nervtötenden, unscheinbar wirkenden Handy in der Hand durch die EIngangstür gelaufen. Da stellte sich schon das zweite lauhe Gefühl in der Bauchgegend ein. Sie hatte es auf dem Parkplatz gefunden. Nicht weiter schlimm, schreib ich halt ne Email...o.k. nächster Anruf: wieder nix verstanden, nachgefragt, o.k. ...oh nein ein Visiter...hier der Batch, also die Eintrittskarte...ääh bitte aussignen ...wie is der name...blupblupblup...scheiße, o.k. bitte noch mal...blupblupblpu...irgendwelche Buchstaben aneinandergereiht...naja wird sich scho ausgeloggt ham...aaaaaaaah besagtes Handy klingelt zum ersten Mal...oh nein jetzt auch noch das Telefon...Handy aus...Person am Phone wieder zu leise...och nein net scho wieder Handy...weggedrückt...o.k. I transfer you , one moment...Nummer rausgesucht und gewartet...hmm irgendwie steht da noch hold...ach wird scho nix mehr sein...nächster Visitor...kann ich helfen...yes please call den und den, Heiki ganz souverän gecallt...immer noch hold...o.k. ich beend des mal. Oh mann scho wieder klingelt des Telefon...äääh hello I just talked to you one minute ago...oh the transfer didn´t work...o.k. sorry I try it again....fuck wie peinlich, der war die ganze Zeit in der Warteschlange...naja verbind ich ihn halt jetzt...shit falsche Nummer...auflegen...hello ...yeah hello I´m still here ...yes sorry it didn´t work, I try it another time...gott war des peinlich...derweil hat das Hady zum 6. Mal geklingelt und ich bin schon 2 mal ran und wollte irgendjemandem klar machen, dass das Handy veloren wurde. Dann klingelt es wieder...Yes it´s me...ich dann jetzt it´s also me...yeah I´m the owner of the cell phone...oh great...

Oh mann ich war so froh als diese halbe Stunde rum war...

Naja gnug geschrieben für heute...

Wünsch euch noch nen schönen Restschlaf und einen geruhsamen Arbeits- bzw. 2. Studitag!

Greetz Heiki

13.3.07 03:40


12.3.07 02:35


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung