Startseite
  Archiv
  Gästebuch



  Links
   Flug Frankfurt-Detriot



http://myblog.de/panic-in-detroit

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meine Wohnung



26.2.07 00:16


1st week in a strange strange country

So meine lieben jetzt schaff ichs endlich mal, wirklich was in meinen Blog zu schreiben und ich hab mein Password dank Matze auch wieder...sehr peinliche Aktion...

Also im angesicht der Tatsache, dass ich immer sehr busy bin muss ich jetz tmal schnell zur Sache kommen.

Also klein Heiki war jetzt wirklich das erste Mal am Flughafen...mit zamter Family Söhner , ein Erlebnis das ich nur weiterempfehlen kann. Eiegentlich ging wenig schief, bis auf die Tatsache, dass mein Koffer ne halbe Stunde gefilzt wurde. Und das alles nur wegen meiner externen Festplatte. Der Typy hat sich n Arsch abgelacht und meinte, die Ladies ham Zeit nur kein Stress. Wir waren dann nach der halben Stunde immer noch einigermaßen cool bis wir dann am Schalter waren. Ich hab dann gesagt, dass unsere Tickets hier wohl hinterlegt sein müssten ...wohl gemerkt nach ca. einer Stunde anstehen! Also wenn die Tickets hinterlegt sind, dann sind sie hier falsch!AAAAAAahhhhh...moment, ich weiß net ob die online oder papierförmig sind...ja wenn se online sind o.k. aber sonst schlecht! Mein Puls ca. kurz vor 200...ich schau mal...aja da sind se...ts blöde Kuh, hauptsache rumgestresst! Nach langer Abschiedsscene ham sich dann die Frau Linsler und ich auf den Weg zum Gate gemacht ,uns dort niedergelassen und gewarte. Bis dann irgendwann ein stressiger Mensch in Anzug zu uns kam und uns fragte ob wir nicht zufällig nach Detroit wollten. Wie ganz stolz...na klar! Er dann o.k. aber dann würde ich mal an ihrer stelle ganz schnell da rein gehn sonst verpassen sie ihren Bus. Wir waren natürlich in der falschen Wartezone...was solls.

Im Flieger haben wir dann gleich neue Freunde gefunden, 2 Stewardessen...einmal männlich und wirklich sehr sweet und einmal weiblich. Der Typie hat uns nachdem ich bei ihm einen Cappuccino bestellt hatte ins Herz geschlossen. Seine Reaktion war, Mädelz dafür sitzt ihr aber 2 Klassen zu weit hinten

Der Rest war seeehr stressfrei auch in Detroit sebst haben die Beamten keinen Stress gemacht. Dann wurden wir über den Highway nach Troy gefahren...der Kommentar von Bettina, meiner Vorgängerin: Ach ja das Dreckloch hier ist Detroit...aja es stinkt auch wieder! Also von Detroit selbst hab ich fast noch gar nix gesehen...nur eben Troy...das könnt ihr euch wie Mannheim vorstellen, wie die Quadrate nur eben überall...wir waren vom Flieger aus schon geschockt.

Aber unsere Wohnung hat uns für alles entschädigt, die is wirklich suuuper genial , wie ihr auf meinen ersten bildern sehen könnt! Ein Traum , v.a. der Sessel! 

Am ersten Abend hatte wir dann grad 10 min Zeit uns einzurichten bis wir essen gehen mussten !!! nim Champs...sehr coole Sportsbar, nur Kerstn und ich ham uns für Pasta entschieden, was sich als unklug herausstellen sollte.  Kerstin hat ca. 5 Zehen Knobi herausgefischt, ich 2 , d.h. ich musste wohl den Rest gegessen haben...bäh unsere ganze Wohnung hat gestunken. Dann sind wir noch zu ein paar Interns mit. Sehr unklug...da nämlich an diesem Abend mal spontan festgelegt wurde, dass am we bei uns Party sein sollte. Ich hab noch nie so eine Drecksauparty erlebt und unser schöööner Teppich hat gelitten ohne Ende. Wir ham uns erst bei uns getroffen, wir, d.h. die neuen Interns, die alten Interns und noch zig andere die wir nicht kannten. Kerstin und ich warenaber noch total versifft als die ersten kamen, da wir kurz zuvor noch gegen wassermassen in unserem Bad ankämpften, da das Klo verstopft war. Hab dann gleich der Emergency angerufen aber es ist gar nicht so einfach nach 2 Tagen einem menschen klar zu machen, dass das Klo verstopft ist und kein Pümpel da ist. Als er mich dann fragte, ob ich mit so einem Teil umgehen  kann war ich sauer! ER ist dann nachdem das ganze Klo übergelaufen ist schnell aufgetaucht...Sa abends...und sofort wieder abgedampft...naja kann nimmer weiterschreiben, da kein Platz mehr ist...Fortsetzung folgt...ach ja ersten Arbeitstage waren gut, wird aber glaub echt stressig...Gaaaanz liebe Grüße Heike...

Und wehe keiner Antwortet  

 

28.2.07 04:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung