Startseite
  Archiv
  Gästebuch



  Links
   Flug Frankfurt-Detriot



http://myblog.de/panic-in-detroit

Gratis bloggen bei
myblog.de





Whazzz uuuuuuuuuuup folks?!

So meine Lieben jetzt schaff ichs auch endlich mal wieder ein kleines Eintraegliche fuer meinen Blog zu verfassen, bin immer sooo im Stress. Jeder schreit, das Geschäft. der Pooool, das Beachfeld, der Park, der Wein ... ...

Also wie gesagt ich lebe noch. Eigentlich ziemlich gut muss ich sagen.

Ich hatte mir grad ueberlegt, ob ich noch was von New York schreiben soll, aber das ist jetzt wirklich bissl lang her und werd euch eben alles witzige erzaehlen wenn ich mal wieder einen Fuss auf deutschen Boden gesetzt hab.

Viel geiler sind eh die Bilder von meinem Urlaub in Florida, Fort Lauderdale. Eine der amerikanischen Städte mit dem höchsten Durchschnittsalter...und ein bekannter Treffpunkt für Schwule...kleine Notizen am Rande. Aber es gibt glaub nichts schöneres als die letzten Jahre vor dem Zerfall in Florida zu verbringen...geiles Wetter, genialer Strand, hammergeile Häuser und einfach Urlaubsfeeling pur...ein erster Vorgeschmack:

Aber bevor wir...mei Schätzle und ich ...losgeflogen sind, war natürlich erst mal das allurlaubliche Starbucks Frühstück fällig...


 

Danach konnte es endlich losgehen...der Flug war net sooo doll...Fabi hatte auch noch Nachwirkungen von seinem Hitzschlag vom Volleyball...by the way nix gwöhnt die Männer von heute...

Aber als wir dann in Fort Lauderdale ankamen, war hässlich Detroit schnell vergessen...


Palmen, Sonne und Strand...

Fabi hatte kurz nach der Landung aber seinen ersten Schock: der erwartete Rental-Pontiac G6 stellte sich als Mazda Familienkiste vor! Mir war des net sooo wichtig, aber er musste scho est mal schlucken...

 

 

 


 

Aber das Auto hat uns treue Dienste geleistet und wir haben es tatsächlich geschafft, in den effektiv 3 Tagen fast 600 Meilen zu fahren...sehr cool!

Dann haben wir natürlich sofort unser "Hotel" aufgesucht...Es war...ok...hatte ein hammergeiles grosses Bett, nach dem 2. Tag ging dann auch sie Toilette, der Pool war da aber dreckig und nen schönen Hof hatte es auch noch...

 

 



Danach natürlich sofort an den Strand...es war mir leicht unangenehm mit meinem Bauch (wie ein Hai, nicht so scharf aber weiss!!!) die Allgemeinheit zu belästigen, aber da mussten sie durch!


totally americanized...

meine neuen Floppers...Co, ich bin immer noch froh dass wir dieses Wort erfunden haben!

Abends dann wollten wir eigentlich lecker Sea Food essen gehen. WI hatten uns zuvor von zu Hause ein super cooles Restaurant rausgesucht, das Quarterdeck und das liebe Heikele hat sicherheitshalber die Adresse auswendig gelernt...der Herr Fischer hat mir natürlich net geglaubt...weil er dachte dass Restaurant ware nördlicher ...blabla Männergschwätz...dann sind wir halt zu einem anderen Restaurant, von dem wir dachten es wäre unser Quarterdeck, da es nördlich war und the Deck hiess. Dort ist aber leider kurz bevor wir kamen die Küche abgebrannt oder irgendwas ähnliches. Wir standen nun quasi mit leerem Magen vor einer essensfreien Bar. Sinnlos. Nach endlosen Rumgeirr durch Fort Lauderdale...zu Fuss wohlgemerkt...haben wir den besten Pizzabäcker der Stadt getroffen...Pizzas so gross wie ein Wagenrad! Hammer, belegt mit allem inklusive Meat Balls!


So dass war so ca. der erste Tag...

Der 2. Tag war glaub der schönste. WIr sind morgens um halb 9 aufgebrochen und ham uns in unserer Familienkutsche auf den Weg zur Gaterfarm in den Everglades gemacht...ich sass an de Karte und bis auf eine unglorreiche Ausnahme hab ich uns siche ans Ziel gebracht :D


Die Gatefam war einfach krass...du bist da 30cm weg von diesen riesen Viechern die nur drauf warten dass ein kleines Kind den Finger reinsteckt...abe segr krass. Die Farm züchtet die Alligatoren um später dann das Fleisch zu verkaufen.

Was sehr putzig war, waren die kleinen Baby-Gater, die sortiert nach ALter in getrennten Gehegen lagen...

Und einen Baby Gater durften wir sogar in die Hand nehmen...der fühlte sich sooo krass an...ganz weich und warm..sehr angenehm. ABer bei mir hat er gezappelt ohne ENde..kleines Biest...deswegen grins ich auch so doof auf dem Bild...auch Fabi hat sich getraut!

Aber es gab nicht nur Gater...und Holzgater...


sondern auch noch SChlangen..bahhhh ich bekam meine Gänsehaut gar net mehr los...baaaaahhh...


Das Problem an der ganzen Sache war, dass ich ein Bild von der Cobra ...links... und mir wollte, das kleine weisse Bitch daneben abe übersehen hatte...Fabi hat dann das Bild gemacht und meinte, dass die weisse scho ziemlich kras gross ist...hä was für eine weisse? Aaaaaaaaaaaaaaaah...Gott ich bin noch nie so schnell gerannt...

Zum Abschluss des Gater Parks kam dann noch ne Airboat Tour durch die Everglades ...sehr geil...und nass...und matschig


Und dann gings erst richtig los...auf zu den Keys...


einfach auf ner STrasse mitten durchs Meer...

rechts Wasser und links Wasser...


und die Ärsche mit ihren hammer coolen Jetskis...ich muss mir ganz dingend eines kaufen wenn ich daheim bin, also Mama, keinen Corsa sondern einen Jetski...! IS glaub aber genauso teuer...dann heiz ich aufm Ginschbächle rum!

...bin sogar bissl braun worden...nach dem Sonnenbrand...

einfach genial...aber auch extrem anstrengend..sind abends dann um 12 tot ins Bett gefallen...

und am nächsten Tag erst ne Stunde später als geplant rausgekommen...am 3. Tag Stand Key Biscayne und Miami auf dem Plan..eigentlich nach einem kurzen Besuch auf einem Glasboot, welches aber leider wegen undeutlicher Sicht nur einmal am Tag gefahren ist..und da war nicht als wir dort waren... ... dann sind wir halt gleich nach Key Biscayne gefahren

...nachdem wir ein paar Opis beim Krabben Angeln zugesehene hatten...die waren echt hübsch...die Kabben...

Key Biscayne ist eine Insel die Miami Beach vorgelagert ist und nur über eine Brücke zu erreichen ist...eine krasse Brücke, wie es in Florida sehr sehr viele gibt...

und geniale Strände...

 

 

und bunte Vögel...

 

die mit Mädchen duschen... :D

 

 Von Miami Beach hab ich leider noch keine Bilder hochgeladen...werden aber ..vielleicht noch folgen...

 

Auf jeden Fall war es ein hammergeiler Urlaub, den ich jedem nur wärmstens Empfehlen kann... 

 

 

 

 

 

 

 

23.6.07 19:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung